Volltextsuche auf: https://mobil.heddesheim.de
Rathaus

Dienstleistung

Sperrmüll entsorgen

Sperrmüll sind sperrige Abfälle, die aus Privathaushalten stammen und die nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in den Restmüllbehälter passen. Als Sperrmüll werden zum Beispiel Betten, Matratzen, Polstermöbel, Schrankteile, Tische, Stühle, Stehlampen, Spiegel, Koffer, Bügelbretter, Teppiche, Fahrräder, Sportgeräte und Gartenmöbel angenommen. Abfälle aus Renovierungen oder Umbau wie alte Fliesen, Sanitärkeramik oder verschmutzte Tapeten gehören nicht zum Sperrmüll und sind als Bauschutt getrennt zu entsorgen.

Altholz und Speermüll sind getrennt voneinander bereitzustellen.
 

Voraussetzungen
Nicht zu Speermüll zählen:

Metallteile                                                 Schrottsammlung
Elektrogeräte                                             Elektrogerätesammlung
Katronage                                                 Grüne Tonne Plus
Styropor                                                   Grüne Tonne Plus
sonstige Verpackungen                                Grüne Tonne Plus
Waschbecken, WC-Schüsseln aus Keramik       Bauschuttdeponie
Bauschutt                                                 Bauschuttdeponie


Nicht zu Altholz zählen:

Fenster                                               Anlieferung Abfallanlage
Behandelte Hölzer                                 Anlieferung Abfallanlage
Äste und Zweige                                  Grünschnittsammlung
 

Verfahrensablauf
Sie können pro Person in einem Jahr 2 mal Speermüll/Altholz und 2 mal Schrott/Elektrogeräte bis jeweils 4 cbm kostenlos anmelden.

Informationen zur Abholung von Sperrmüll / Altholz und Elektroschrott erhalten Sie auf der Internetseite der AVR Sinsheim www.avr-rnk.de/index.?article_id=25
Erforderliche Unterlagen

keine

Rechtsgrundlage

die jeweilige örtliche Satzung

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK