Volltextsuche auf: https://mobil.heddesheim.de
Aktuelles

Nachricht

Ergebnis der Jugendvertreter-Wahl steht fest


Nachdem in der vergangenen Woche wieder an unterschiedlichen Orten die Stimmzettel für die Jugendvertreter-Wahl abegeben werden konnten, wurde am vergangenen Freitag gegen 19.40 Uhr endlich das Ergebnis der diesjährigen Jugendvertreter-Wahl im Jugendhaus bekannt gegeben. Stellvertretender Bürgermeister Rainer Hege begrüßte die sieben neuen Jugendvertreter in ihrem Amt.


Folgende sieben Jugendliche wurden hierbei ins Jugendvertretergremium Heddesheim gewählt: Justin Bickel (91 Stimmen), Zeki Küplü (79 Stimmen), Tim Keller, Leon Kuhn und Kim-Jasmin Reinhard (alle 71 Stimmen), Lara Eckard und Jonas Klumpp (beide 68 Stimmen). Nur knapp dahinter folgten die weiteren drei Kandidaten, die es nicht auf Anhieb ins JVG geschafft hatten, diesem aber als Nachrücker zur Verfügung stehen: Katharina Engel (65 Stimmen), Aleksander Schmitt (50 Stimmen) und Dennis Müller (49 Stimmen).

Zur Wahl aufgestellt hatten sich insgesamt zehn Kandidaten zwischen 14-20 Jahren, darunter sechs Jugendliche, die in den Jahren zuvor schon einmal Jugendvertreter waren. Sie alle erhofften sich einen Platz im neuen Jugendvertretergremium, um sich künftig für die Belange und Interessen der Jugend in Heddesheim einzusetzen. Die Wahl hierfür hatte in der Zeit vom 17. – 21.02.20 an der Merian Realschule, dem Carl-Benz-Gymnasium, der Karl-Drais-Schule, dem alten Rathaus und dem Jugendhaus stattgefunden. Wahlberechtigt waren insgesamt 1051 Heddesheimer Jugendlichen von 12-21 Jahren.

Von diesen Wahlberechtigten nutzten 165 Jugendliche auch tatsächlich die Chance, um ihre Stimme abzugeben und mitzubestimmen, wer sich künftig in der Gemeinde für ihre Interessen stark macht. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 15,7 % und liegt damit nur minimal unter der Wahlbeteiligung von 2018 (damals 15,9 %).

Bevor das Ergebnis der Wahl verkündet wurde, wurden zuvor noch die bisherigen Jugendvertreter von ihrer Betreuerin Frau Bauer und dem stellvertretenden Bürgermeister Rainer Hege verabschiedet: Kim-Jasmin Reinhard, Justin Bickel, Katharina Engel, Kevin Höfler, Leon Kuhn und Jonas Klumpp hatten zuletzt das Amt als Jugendvertreter inne gehabt und dabei verschiedene Projekte für die Jugend umgesetzt, wie etwa die Einführung einer Saisonkarte für Jugendliche auf der Eisbahn, die Umgestaltung der Ampelschaltung am Rathaus zum gefahrlosen Überqueren für Kinder und Ältere sowie eine Verlängerung der Netze an den Bolzplätzen, um das Hinausschießen von Bällen zu vermeiden. Ebenso hatten die Jugendvertreter verschiedene Veranstaltungen umgesetzt, z.B. die jährliche Halloweenparty im Jugendhaus, zweimal eine Spiele-Olympiade für Kinder auf dem Heddesheimer Weihnachtsmarkt, die Teilnahme am Bürgertag und dem Sommertagsumzug der Gemeinde sowie die alljährliche Jugendversammlung. Auch ein Video zur Kommunalwahl 2019 hatten die Jugendvertreter gestaltet, um Jugendliche über die Wahl zu informieren. Ihnen sowie den vorzeitig ausgeschiedenen ehemaligen Jugendvertretern Lesly Pfeiffer und Niklas Lehmann wurde für ihre tollen Ideen und ihren Einsatz für die Jugend im Ort gedankt und zum Abschied ein kleines Geschenk überreicht. Dies nutzten die Jugendvertreter als Gelegenheit, sich auch bei ihrer Betreuerin, der Verwaltung sowie den Gemeinderäten für die Unterstützung in den vergangenen zwei Jahren zu bedanken.

Im Anschluss hieran konnte das langerwartete Ergebnis der diesjährigen Jugendvertreter-Wahl bekannt gegeben werden.

Unter Applaus wurden die neuen Jugendvertreter in ihrem Amt begrüßt und vom stellvertretenden Bürgermeister Rainer Hege begrüßt. Ebenso wurde ihnen – und auch den anderen drei Kandidaten – für ihre Bereitschaft, sich für die Jugend hier einzusetzen, herzlich gedankt. Der Abend wurde dann in entspannter Atmosphäre und unter Freude der gewählten Jugendvertreter gemeinsam ausklingen lassen.
Redakteur / Urheber
Gemeinde Heddesheim
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK