Volltextsuche auf: https://mobil.heddesheim.de
Aktuelles

Nachricht

Jugendaustausch 2019


Partnerschaft mit dem Kanton Nogent-le-Roi

Partnerschaft/Jumelage Heddesheim - Nogent-le-Roi

Besuch von Jugendlichen aus dem Partnerkanton Nogent-le-Roi in der Zeit vom 29. Juli bis 05. August 2019


Am Montag, den 29. Juli, traf die französische Delegation bestehend aus 25 Jugendlichen und vier Betreuern, gegen 18.30 Uhr in Heddesheim ein und wurde am Friedhofsparkplatz von 22 Jugendlichen und deren Familien in Empfang genommen.

Am Dienstagmorgen, nach der offiziellen Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Michael Kessler, startete das Programm des diesjährigen Jugendaustauschs. Für die 47 Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren und das deutsch-französische Betreuerteam ging es mit dem Bus nach Hockenheim zu einer Insider-Führung über den Hockenheimring. Hier waren noch die Aufräumarbeiten des Formel 1 Grand-Prix vom vergangenen Wochenende zu Gange, was für Viele ein besonderes Erlebnis war. Neben der Strecke hat die Gruppe auch das Motor-Sport-Museum besichtigt. Danach ging die Fahrt weiter nach Schwetzingen. Dort konnte während einer Führung das Schloss und der weitläufige Schlossgarten besichtigt werden. Die deutschen und französischen Teilnehmer zogen direkt Vergleiche zum „großen Bruder“ in Versailles und tauschten sich rege aus.

Am Mittwoch besuchte die deutsch-französische Gruppe die experimenta in Heilbronn. Die ausgestellten Exponate und die Mitmachstationen im Science Center sorgten bei allen Jugendlichen für Begeisterung. Die Zeit verging wie im Flug und so kam die Gruppe erschöpft durch die vielen Mitmachstationen, jedoch zufrieden und glücklich um 17.00 Uhr wieder in Heddesheim an.

Donnerstags wurde es sportlich. Es ging in den Soccerpark nach Dirmstein zu einer Partie Fußballgolf. Nach einer kurzen Einweisung des Veranstalters bildeten sich deutsch-französische Gruppen und es wurde Fußballgolf gespielt. Trotz der heißen Temperaturen, hatten die Jugendlichen viel Spaß. Der Nachmittag wurde im Anschluss ruhiger gestaltet. Bei einem gemütlichen Einkaufsbummel in der Rhein-Galerie Ludwigshafen konnte so manches Schnäppchen und Mitbringsel ergattert werden.

Wie funktioniert eigentlich eine Straßenbahn? Diese Frage wurde am Freitagvormittag geklärt. Vom OEG-Bahnhof aus ging es mit der Bahn nach Mannheim zum Betriebshof der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv). Dort angekommen erfolgte eine exklusive Führung zuerst in die Leitstelle mit ihren vielen Monitoren und anschließend durch die große Werkstatt, wo die Bahnen repariert werden. In einer der großen Abstellhallen hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, einmal selbst auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen. Dies ließen sich viele Teilnehmer auch nicht zweimal sagen.
Nach soviel Wissen ging es dann, natürlich mittels Straßenbahn, direkt zum Luisenpark. In Kleingruppen haben die Jugendlichen den Park erkundet. Sei es bei einer Fahrt mit der Gondoletta oder einem Spaziergang durch das Pflanzenschauhaus. Gegen 16.30 Uhr trat die Gruppe wieder mittels Bahn den Heimweg an.

Der Samstag stand den Gastfamilien und ihren französischen Gästen zur freien Verfügung. Einige nutzten den sonnigen Tag für einen Besuch am Badesee. Am Abend besuchten viele Familien das Sommerfest am See. Die Band „Acoustic Rock Night“ sorgte für eine ausgelassene Stimmung und das eindrucksvolle Feuerwerk rundete den Abend ab.

Am Sonntagvormittag stand der letzte Programmpunkt an. So wurden alle Gastfamilien zum Abschiedsbrunch in die Freizeithalle eingeladen. Bei Schnitzel, Salat und kalten Getränken ließ man die Woche nochmals Revue passieren. Hier wurde schon die ein oder andere Verabredung für den Gegenbesuch im kommenden Jahr in Nogent-le-Roi getroffen.

Nun war es leider wieder soweit. Unsere französischen Freunde traten am Montag, dem 05. August, nach einer abwechslungsreichen Woche die Rückfahrt nach Frankreich an. Gegen 8.15 Uhr machte sich der Bus auf die Reise.

Wir möchten allen Gastfamilien sowie der Gemeindeverwaltung Heddesheim für die ausgezeichnete Organisation des Jugendaustauschs 2019 ein großes Dankeschön aussprechen. Es war eine tolle Woche und wir freuen uns auf das kommende Jahr.
Das Betreuerteam Yan Bréhéret, Florian Rixecker, Janina Häffner, Martin Galm, Karin Hoffmeister-Bugla, Frédéric Bréhéret und Ingrid Kemmet.

Auch die Gemeinde Heddesheim möchte sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Gastfamilien bedanken, die sich bereit erklärt haben, in der Woche des Austauschs französische Jugendliche bei sich aufzunehmen. Ebenso gilt dem Betreuerteam auf deutscher und französischer Seite, das sich eine Woche lang mit großem Engagement um die Jugendlichen gekümmert hat, unser herzlichster Dank. Weiterhin danken wir allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der diesjährige Jugendaustausch wieder ein voller Erfolg war.

Bürgermeisteramt

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK