Volltextsuche auf: https://mobil.heddesheim.de
Aktuelles

Nachricht

Serie "Unsere französischen Partnergemeinden" - Heute: Coulombs (11)




Unser Partnerkanton Nogent-le-Roi in Frankreich umfasst 16 Gemeinden. Der Partnerschaftsverein aus Nogent-le-Roi hat kurze Ortsbeschreibungen aller Gemeinden auf deutsch und französisch erstellt und veröffentlicht diese in den nächsten Wochen regelmäßig auf seiner Facebook-Seite. Wir stellen Ihnen die Texte und Bilder in fortlaufender Folge auch hier zur Verfügung. Wir danken hierfür sehr herzlich Gabriele Beckmann, Yvonne Naidja und Patrick Troysi.

DECOUVERTE DE L’ANCIEN CANTON DE NOGENT-LE-ROI /ENTDECKUNGSREISE DURCH DEN EHEMALIGEN KANTON  NOGENT-LE-ROI: 11) COULOMBS



Coulombs se trouve en face de Nogent-le-Roi, sur l’autre rive de l’Eure. Autrefois, il n’était pas facile de se rendre d’une commune à l’autre. Il fallait traverser des marécages souvent inondés et franchir l’Eure par les ponts cahoteux de la rue des Ponts Marins dont la partie côté Nogent-le-Roi existe toujours. Aujourd’hui, on peut traverser la rivière, plus confortablement, soit en passant devant le moulin de Coulombs par la rue Sully, aménagée avec les premiers ponts non submersibles au début du 17ème siècle, soit par le pont de l'Avenue de l'Abbaye construit en 1867.
De l’Abbaye Notre-Dame jadis puissante ne subsistent que quelque vestiges comme le porche de l’ancienne église romane accolé à la base d’un clocher. Quand vous traversez le village à la tombée de la nuit, vous pouvez admirer ce portail, joliment illuminé tout comme le clocher de l’église Saint Cheron et la mairie.
La meilleure façon de visiter Coulombs est à pied. On peut laisser la voiture sur le parking gratuit derrière l’église. De nombreux sentiers sillonnent le village et permettent d’explorer ses multiples facettes.
 


Coulombs befindet sich gegenüber von Nogent-le-Roi, auf der anderen Seite der Eure. In der Vergangenheit war es nicht einfach, von einem Ort zum anderen zu gelangen. Der Weg führte durch sumpfiges, oftmals überschwemmtes Gelände und über holprige Brücken über die Eure. Der Teil der Rue des Ponts Marins in Nogent-le-Roi existiert immer noch. Heute lässt sich der Fluss bequemer überqueren, entweder vorbei an der Mühle von Coulombs über die Rue de Sully, die Anfang des 17. Jahrhunderts mit den ersten hochwassersicheren Brücken gebaut wurde, oder über die 1867 errichtete Brücke der Avenue de l'Abbaye.
Von der einst mächtigen Abtei Notre-Dame sind nur noch wenige Überreste erhalten, wie das Portal der alten romanischen Kirche neben den Grundmauern eines Glockenturms. Wenn Sie nach Einbruch der Dunkelheit durch das Dorf fahren, können Sie dieses Tor bewundern, das ebenso wie der Turm der Kirche Saint Chéron und das Rathaus herrlich angestrahlt ist.
Die beste Art und Weise, Coulombs zu besuchen, ist zu Fuß. Sie können das Auto auf dem gebührenfreien Parkplatz hinter der Kirche abstellen. Das Dorf wird von zahlreichen Wegen durchzogen, die es ermöglichen, seine vielen Facetten zu entdecken.
Redakteur / Urheber
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK