Volltextsuche auf: https://mobil.heddesheim.de
Aktuelles

Nachricht

Serie "Unsere französischen Partnergemeinden" - Heute: Neron (2)




Unser Partnerkanton Nogent-le-Roi in Frankreich umfasst 16 Gemeinden. Der Partnerschaftsverein aus Nogent-le-Roi hat kurze Ortsbeschreibungen aller Gemeinden auf deutsch und französisch erstellt und veröffentlicht diese in den nächsten Wochen regelmäßig auf seiner Facebook-Seite. Wir stellen Ihnen die Texte und Bilder in fortlaufender Folge auch hier zur Verfügung. Wir danken hierfür sehr herzlich Gabriele Beckmann, Yvonne Naidja und Patrick Troysi.

DECOUVERTE DE L’ANCIEN CANTON DE NOGENT-LE-ROI /ENTDECKUNGSREISE DURCH DEN EHEMALIGEN KANTON  NOGENT-LE-ROI: 2) NERON




Avez-vous déjà entendu parler d’un ruisseau qui change de nom selon la commune où on se trouve? C’est le cas pour le ruisseau de Vacheresses que les habitants de Néron, notre prochaine étape, appellent le ruisseau de Néron. La sente des lavoirs invite à une promenade idyllique, et pour ceux qui aiment la marche, trois circuits de randonnée permettent de découvrir ce joli village et ses environs. Au cœur du village trône l’église Saint Léger datant des 12ème et 16ème siècles qui se distingue par ses six chapelles alignées du côté de la place. Jouxtant sa nef nord, la Ferme au Colombier, une ancienne ferme seigneuriale, propose aujourd’hui des salles de réception dans l’ancienne bergerie et dans l’ancien colombier, une chambre d’hôte ainsi que des produits de la ferme bio.
 


Haben Sie schon einmal von einem Bach gehört, der je nach dem Ort, in dem man sich befindet, einen anderen Namen hat? Das gibt es wirklich. Der Vacheresses-Bach wird in Néron, unserem nächsten Etappenziel, Néron-Bach genannt. Der Waschhauspfad (sente des lavoirs) lädt zu einem idyllischen Spaziergang ein, und diejenigen, die gern längere Wanderungen unternehmen, können dieses hübsche Dorf und seine Umgebung auf drei Rundwegen entdecken. Im Dorfzentrum thront die Kirche St. Léger (12.-16, Jh.), die sich durch ihre sechs aneinandergereihten Kapellen auszeichnet. An ihr Nordschiff grenzt ein ehemaliger Gutshof, die Ferme au Colombier, die heute Empfangsräume, ein Fremdenzimmer sowie Bioerzeugnisse aus eigenem Anbau anbietet.
 
Photos: La Maison du Tourisme de Nogent-le-Roi, G. Beckmann, W. Leibl
Redakteur / Urheber
Gemeinde Heddesheim
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK